Wort zur Socke

Watchroom

Wort zur Socke lief 2021 im Festival Watchroom.

Hermann Sox ist wütend. Das ist er meistens, seit er seine bessere Hälfte verloren und angefangen hat, seinen Frust in Alkohol zu ertränken. Verloren hat er sie in einem Wäschetrockner, was durchaus Sinn macht: Hermann ist eine dreckige alte Socke, die wie ein „Angry White Man“ fortan nur noch dümmlichen, politisch inkorrekten Unfug von sich gibt. 

Was gibt es Schöneres, als sich wutschnaubende, alte weiße Männer als stinkende Socken vorzustellen? Das hat sich offenbar auch Corinne Le Hong gedacht, die das Konzept einer vor realen Hintergründen realisierten Puppenserie vor zwei Jahren beim Seriencamp gepitcht hat und nun ebenfalls hier ihre Premiere erleben darf. Ein ungewöhnlich gemachter und ungewöhnlich hintersinniger (und aktueller) Spaß, dem Mechthild Großmann (die Staatsanwältin aus dem Münster-„Tatort“) ihre unnachahmliche Stimme geliehen hat.

Länder

Deutschland

Erscheinungsjahr

2021

Sprachen

deutsch

Schöpfer*innen

Corinne Le Hong

Autor*innen

Corinne Le Hong, Levin Hübner

Mit

Mechthild Großmann

Produktion

Hübner/Wallenfels

Sales

Corinne Le Hong