hiphop-credit

Panel: Hip Hop, Storytelling & Serien

Kino

Freitag
07. Oktober 2022
20:15
60 min.
HFF Kino 1

Partner

Verision 2

Rap und HipHop waren schon immer Ausdrucksmittel für Identität und Zugehörigkeit. 2022 hat HipHop-Kultur mit überraschender Wucht überall auf der Welt den Weg au die Serienbildschirme gefunden. Aus Argentinien kommt das Freestyle-Drama „Dias de Gallos”, aus Norwegen die Millenial-Dramedy „I Am Earth”, aus UK „Jungle” über die Grime- und Drill-Subkultur, aus den USA die Comedy „Rap Sh!t”, aus Frankreich „Le Monde De Demain“ und aus Deutschland die Coming-of-Age-Serie „Almost Fly” und das Rap-Musical „HYPE”. Sie alle erzählen Stories über und aus der HipHop-Community und nutzen die Musik auch als erzählerisches Mittel. Warum das Genre 40 Jahre nach der Entstehung den Sprung in den Serien-Mainstream schafft, welche Geschichten über HipHop besonders gut erzählt und sichtbar gemacht werden können, und wie das authentisch gelingt, diskutieren Cast und Creators auf der Bühne in englischer Sprache.

Präsentiert von Creative Europe Desk München und BR PULS.
Moderation: Matthias Scherer (BR PULS)

TEILNEHMENDE:

LASSE HALLBERG: Produzent „I Am Earth

SIRI BLACK NDIAYE: Darstellerin „I am Earth“ und Musikerin

ESRA und PATRICK PHUL: Serienschöpfer*innen von HYPE

FLORIAN GAAG: Idee, Drehbuch und Regie „Almost Fly”. Sein Debütfilm „Wholetrain” über die Graffiti-Szene in Deutschland wurde mehrfach ausgezeichnet.